Info & Diskussion: Professur Bildung und Ungleichheit

Am Institut für Bildungswissenschaft wird die Professur und damit der neue Arbeitsbereich „Bildung und Ungleichheit“ geschaffen. Vom 25.-26. September haben alle Bewerber*innen für die Professur die Gelegenheit, bei öffentlichen Hearings in einer Lehrprobe und einem kurzen Fachvortrag zu zeigen, was sie unter Bildung und Ungleichheit verstehen. Wir von der IG Biwi wollen uns mit euch gemeinsam über die neue Professur austauschen, uns Fragen an die Kandidat*innen überlegen und diskutieren, was uns am neuen Arbeitsbereich wichtig ist. Komm vorbei und diskutier mit!

Was? Info & Diskussion Professur Bildung und Ungleichheit
Wann? Montag, 23.9., 13 Uhr
Wo? IG Kammerl (Institut für Bildungswissenschaft, Sensengasse 3A, 1. Stock)

Mit der neuen Professur sollen die Dimensionen sozialer Ungleichheit in ihrer Bedeutung für Bildungsinstitutionen, Biographien, Lebenswelten und pädagogische Praxis erforscht und gelehrt werden. Dabei geht es auch um das Zusammenwirken unterschiedlicher Ungleichheitsdimensionen im Bezug auf bildungswissenschaftliche Diskurse.

***Alle sind herzlich eingeladen, an den öffentlichen Hearings teiltzunehmen, unabhängig davon, ob du zu unserem Vorbereitungstreffen kommst***

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s